Wissenswertes

Steakarten vom Rind ++ Welche Steaksorten zum Grillen gibt es ?

Steakarten

Welches sind die beliebtesten Steakarten vom Rind ? Dazu gehören an erster Stelle das Rinderfilet, es ist besonders zart und zudem sehr mager. Anschließend kommen das Rumpsteak (Strip Loin) und das Steak aus der Rinderhüfte (Sirloin). Viele weitere Steaksorten werden aus verschiedenen Teilen des Rindes im Handel angeboten. Auch ist es nicht richtig, das Steaks nur aus dem Rücken geschnitten werden. Dazu zählen auch für den typischen Amerikanischen Barbecue Abend ein T-bone Steak, ein Porterhouse Steak oder ein Rib-Steak. Sehr beliebte Steaksorten aus der Hochrippe werden ihnen als Ribeye Steak oder Entrecote Steak angeboten. Weitere beliebte Steaksorten vom Rind werden ihnen mit einen Flanksteak angeboten. Bei dieser Steakart empfiehlt es sich, dieses Steaks grillen in einem Smokergrill über mehrere Stunden zu Räuchern.

Alle Steakarten eignen sich zum Grillen und Braten. Dabei wurde in den letzten Jahren viele Steaks mit einem 850 Gradgrill zu bereitet. Hierzu wurden die Steaks mit einem Sous Vide Stick bis zur gewünschten Kerntemperatur schonend vor gegart. Wird diese Kerntemperatur annähernd erreicht, so müssen Sie das gewünschte Steak von jeder Seite ca. 1,5 Minuten in einem 800 Gradgrill zu bereiten. Dann  erhalten Sie ein perfekt gegrilltes Steak, sowie Sie es in den amerikanischen Steakhäusern erhalten.

Neben argentinischen Steakarten zum grillen, empfehle ich auch Irish Hereford Steaks. Mit die besten Steaksorten sind das Japanisches Kobe Wagyu Steak. Mein persönlicher Favorit ist ein Steak vom US Beef wie zum Beispiel dieses US Beef Ribeye Tomahawk Steak aus der Hochrippe mit extralangem Knochen. Am besten wenn es noch nach dem Dry Aged verfahren gereift wurde. Diese verschiedene Steaksorten erhalten Sie den unten aufgeführten Shop für Steaks.

Welche Steakarten gibt es ?

Rinderfilet (Tenderloin)

SteakartenMit einem Kauf eines Filetsteaks vom Rinderfilet erwerben Sie das zarteste Stück vom Rind. Geschnitten in ca. 200 -250 g pro Person können Sie dieses einfach in einer Steakpfanne oder dem 850 Gradgrill zu bereiten. Hierzu sollten Sie bei ihrem Metzger ihres Vertrauens am besten ein Filetstück aus der Mitte kaufen. Somit ist gewährleistet, das ihr Filetsteak gleichmäßig die passende Kerntemperatur erreicht.

Ideal ist ein Rinderfilet auch für ein Carpaccio zu verwenden. Hierzu können Sie das Filet ganz kurz in den Gefrierschrank legen, und im Anschluss mit einem scharfen Messer oder Aufschnittmaschine schneiden. Beim Kauf achten Sie auch darauf, das Sie nicht das Falsche Filet aus dem Bug kaufen. !!! Denn  dieses Rinderfilet sitzt auf der Innenseite eines ganzen Roastbeefs. Möchten Sie hier eine Spitzen Qualität, dann sollten Sie ein US Beef Rinderfilet kaufen.

Rumpsteak /Roastbeef / Striploin Steak

SteakartenEin sehr beliebtes Steak ist das Rumpsteak mit dem Fettrand. Dieses können Sie auch als Dry Aged Rumpsteak kaufen. Gewonnen wird dieses Steak aus dem ganzen Roastbeef mit Knochen. Dort befinden sich unter anderem das Filet, das Rib Eye Steak und das Rumpsteak. Am besten sollte es gut marmoriert sein, das heißt leicht Fett durchzogen. Denn Fett ist ein Geschmacksträger und zugleich wird das Steak zarter. Das Gewicht eines Steaks liegt je nachdem zwischen 200- 350 g pro Person. Hier würde ich den Kauf eines US Beef Rumpsteak bevorzugen. Am besten noch nach dem Dry Aged Verfahren gereift. Zu bereiten können Sie dieses Stück Fleisch in einer Steakpfanne oder in einem 850 Gradgrill. Auch zu empfehlen wäre es, ein ganzes Stück Roastbeef grillen, und im Anschluss in Scheiben zu servieren. Das könnte auch bei der richtigen Kerntemperatur als Roastbeef Aufschnitt durchgehen.

Steakarten Rinderhüftsteak (Sirloin)

SteaksortenDas Steak wird aus der Keule geschnitten und zwar besteht eine Keule aus der Oberschale, einer Unterschale, einer Kugel und der Hüfte. Nach abtrennen des Hüftdeckels und der Trennung der Hüfte werden hier Steak in der Größe um die 200- 250 g geschnitten. Diese Steaks sind ähnlich mager wie das Rinderfilet. Auch hier sollte man darauf achten, das diese schön marmoriert sind. Erstens wieder für den Geschmack und für die Zartheit dieses Steaks. Meine Empfehlung wären ein Bison Hüftsteak, Sirloin oder ein US Beef Hüftsteak – Sirloin. Wichtig bei Kauf eines Hüftsteak ist es, das diese nicht mit der Faserung, sondern dagegen geschnitten sind. Selbst aus dem Hüftdeckel (Tafelspitz) werden heute schon Steaks geschnitten. Zu diesem Tafelspitz (Sirloin Cap Steak) empfehle ich es mit dem Sous Vide Verfahren und im Anschluss mit einem Beefer Grill die Steaks grillen.

Steaksorten zum Grillen vom Rind T-Bone-Steak

SteakartenEin beliebtes Steak zu einem Barbecue Abend und dann zubereitet in einem Smokergrill, ist das T-bone Steak. Dieses Steak wird aus dem Rinderroastbeef geschnitten, und zwar ist es das Stück nur mit dem kleinen Filetanteil. Wie es der Name schon sagt sieht man den Knochen als T. Auch ein T-bone Steak sollte gut marmoriert sein. Die Größe dieser Steaks bewegen sich im Rahmen von ca. 1000 g. Beim Braten oder Grillen sollte man darauf achten, dass das Steak an der Filetseite nicht zu viel Hitze bekommt. Empfehlen kann man so zum Beispiel ein Deutsches Angus Beef T-Bone Steak Dry-Aged. Im Fachhandel finden Sie eventuell bei Edeka auch gute Steaks von der Färse gereift nach dem Dry Aged Verfahren zum günstigen Preis.

Edle Steakarten “Porterhouse Steak

Dry Aged Porterhouse SteakDas beste nach dem Filet ist für mich ein perfekt gegrilltes Porterhouse Steak. Dieses Stück wird aus dem Ganzen Roastbeef mit Knochen geschnitten. Hierbei verwendet man nur das hintere Teil mit dem großen Filet Stück. Gesägt werden diese Steaks in ca. 800 -1200 g Stücke. Von der Qualität her, sollten Sie unbedingt einmal ein US Beef Porterhouse Steak probieren. Sie werden bestimmt begeistert sein, und es immer wieder kaufen. Denn von der Marmorierung  finden Sie kaum ein besseres Steak.

Steakarten vom Rind “Rib-Eye Steak”

SteaksortenDieses Steak finden Sie auch unter der Bezeichnung Entrecóte Steak. Es ist eine Steaksorte ist aus der Hochrippe geschnitten. Es ist das Teil am vorderen Roastbeef mit Knochen. In früheren Jahren wurde dieses Teilstück zum Suppe Kochen verwendet. Diese Steaks haben eine sehr gute Marmorierung und zum Teil einen größeren Fettanteil in der Mitte. Erhältlich ist dieses US Beef Ribeye auch in bester Top Qualität. Das Ribeye Steak ist auch ein Klassiker in der amerikanischen Barbecue Scene. Die Schnittstärken liegen bei ca. 300- 400 g pro Stück. Auch ideal in einem Smoker Grill zu zubereiten.

Tomahawk Steak

Woher kommt das Tomahawk Steak ? Es wird aus dem vorderen Teil des Roastbeefs des Rindes geschnitten. Genau genommen ist es ein Ribeye Steak, wo der Rippenknochen etwas länger bleibt. Die Schnittstärke dieses Steaks sollte bei ungefähr 6-8 cm sein. Diese Steaks grillen Sie auf einem Holzkohlegrill oder besser noch in einem BBQ Smoker Grill.

Tomahawk Steak kaufen

Ein immer beliebteres Steak ist das Tomahawk Steak. Kaufen können Sie dieses in gut geführten Fachgeschäften oder im Internet Spezialisierten Grill Shops für Steaks. Dort werden ihnen Tomahawk Steaks von US Beef, Irish Hereford und vom US Black Angus angeboten. Mein ganz persönlicher Favorit wäre ein Steak vom US Beef. Die Zubereitung könnte in einem BBQ Smoker Grill oder einen Holzkohle Kugelgrill am besten gehen. Hier können das Steak zum Beispiel scharf angrillen. Und anschließend auf der indirekten Grillfläche bei niedriger Temperatur bis zur gewünschten Kerntemperatur fertigen.

Flank Steak

Flank SteakDieses sognannte Steak, ist aus dem Bauchlappen eines Rindes geschnitten. Zur jetzigen Zeit ein großer Trend bei den Freundes des Grillens. Früher wurde aus diesem Stück Fleisch, Gehacktes hergestellt. Da dieser Bauchlappen ziemlich zäh ist, ist es ratsam diesem mit dem Sous Vide Verfahren herzustellen. Durch dieses niedriges Garverfahren, werden dieses Flank Steak ziemlich zart. Zu empfehlen wäre hier auch ein Flanksteak vom US Beef Rind zu nehmen. Denn diese sind bestens Marmoriert und sind damit nicht ganz so zäh. !!! Weitere Steaks im finden sie im online Shop.

Welches ist das beste Rindersteak ??